Der 1. Level der Exzellenz im WIN3-Einkauf – Die Operative Exzellenz

Der 1. Level der Exzellenz im WIN3-Einkauf – Die Operative Exzellenz

Bei einem Einkaufsvolumen von 55% – 85%

Kauft der WIN3-Einkauf 55% – 85% von der

1. Kunden-Zufriedenheit
2. Qualität
3. Time To Customer
4. Kosten
5. Belieferung
6. Risiko
7. Service
8. Flexibilität
9. …

Ein


→ Der WIN3-Einkauf – Kauft 55% – 85% von der Operativen Exzellenz – Ein

→ Der Westliche Einkauf – Kauft 0% von der Operativen Exzellenz – Ein


Der Einkauf der Operativen Exzellenz wird als

→ Der 1. Level der Exzellenz im WIN3-Einkauf

bezeichnet

1. Alignment Unternehmens-Ziele vs Widersprüchliche Einkaufs-Ziele:


a) Der WIN
3-Einkauf – Kauft 55% – 85% der Operativen Exzellenz – Ein:

– Alle verfolgen die gleichen 6 – 10 Operativen Unternehmens-Ziele
– Der WIN3-Einkauf realisiert eine Kosten-Reduzierung


b) Der Westliche Einkauf – Kauft 0% der Operativen Exzellenz – Ein:

– Der Westliche Einkauf verfolgt i.d.R. nur ein Einkaufs-Ziel
– Der Westliche Einkauf realisiert eine Kosten-Erhöhung (True + Net + P&L Savings)

2. Assessment: Operative Exzellenz – Der Westliche Einkauf vs der WIN3-Einkauf :


Wie hoch ist das Potential für den Westlichen Einkauf?

– Ca. 90% meiner Klienten realisieren bei einem Assessment nur 5 – 20 von 100 Punkten
– Sie verfügen über ein Potential von 80 – 95 Punkten, u.a. auch ein M-Dax-Unternehmen


→ Ca. 90% verfügen über ein Potential von 80 – 95 Punkten

3. Transformation: Vom Westlichen Einkauf zum WIN3-Einkauf :

Nach dem Assessment / Benchmarking erfolgt die Transformation von dem Westlichen Einkauf zu dem WIN3-Einkauf sowie die Umsetzung der Potentiale von 80 – 95 Punkten.


→ Ca. 90% verfügen über ein Potential von 80 – 95 Punkten

4. Ergebnis:

Welches Ergebnis können NUR Sie (und Keiner Ihrer Wettbewerber) mit dem WIN3-Einkauf realisieren?


Die 1. Stufe der Exzellenz im WIN
3-Einkauf – Die Operative Exzellenz:


Mit dem WIN3-Einkauf – Kaufen Sie

→ 55% – 85% von Ihrem Umsatz – mit:

1. Hoher Kunden-Zufriedenheit
2. Super Qualität
3. Schneller Time To Customer
4. Niedrigen Kosten
5. Schneller Belieferung
6. Niedrigem Risiko
7. Hohem Service
8. Maximaler Flexibilität
9. …

Ein


Sie Realisieren mit dem WIN3-Einkauf

→ Ein Potential von 80 – 95 Punkten

5. Der Westliche Einkauf:

– Der Westliche Einkauf kennt keine Operative Exzellenz
– Denn der Westliche Einkauf kauft i.d.R. nur „billig“ ein


Der Westliche Einkauf
– Die Konsequenzen von „NUR“ Billig Ein-Kaufen:

1. Niedrige Kunden-Zufriedenheit
2. Schlechte Qualität
3. Langsame Time To Customer
4. „Hohe“ Kosten (TCO, WVAC, WLC, ETE, …)
5. Langsame Belieferung
6. Hohes Risiko
7. Niedriger Service
8. Minimale Flexibilität
9. …

Der Westliche Einkauf:
– Wendet die ca. 100 Jahre alte + falsche Kostenrechnung an
– Verursacht hohe „zusätzliche“ Kosten, wie z.B. TCPQ
– Berücksichtigt „Cost Avoidance“ als Savings
– Realisiert eine Kosten-Erhöhung

6. Der WIN3-Einkauf – Der Einkauf der Operativen Exzellenz:

Bei einem Einkaufsvolumen von 55% – 85%

                  Ist der WIN3-EinkaufDER Wettbewerbsvorteil


Das Ergebnis von dem
WIN
3-Einkauf:
1. Viele – Zusätzliche Potentiale
2. Keine – Zusätzliche Kosten


Das Ergebnis von dem Westlichen Einkauf:

1. Keine – Zusätzliche Potentiale
2. Hohe – Zusätzliche Kosten

7. Die Perspektive von einem Welt-Klasse Lieferant:

Realisiert ein Welt-Klasse Lieferant beim:

WIN3-Einkauf (Pussy-Cat Einkauf / Softball)
Westlichen Einkauf (Warrior-Einkauf / Hardball)

Einen höheren Gewinn?


→ Realisiert der WIN3-Einkauf einen doppelten Vorteil? – Nur i.B. auf den Gewinn

8. Welches Ergebnis realisieren Sie mit dem WIN3-Einkauf?


Die 7 Stufen der Exzellenz im
WIN3-Einkauf :

1. 55% – 85% der Operativen Exzellenz – Ein-Kaufen
2. 55% – 85% der Strategischen Exzellenz – Ein-Kaufen
3. 55% – 85% der Dominierenden Exzellenz – Ein-Kaufen
4. …
5. …
6. …
7. …

9. Das Ziel von demWIN3-Einkauf:
→ Besser als der Benchmark

10. Words of „Collective Wisdom“:

Wir verfügen in der DACH-Region, anders als in vielen anderen Ländern, über alle Voraussetzungen, um das Ziel – Besser als der Benchmark – zu realisieren.

ABER: Sie sollten nicht zu lange warten

Bitte – Berücksichtigen Sie auch:


WIN
3-Einkauf – Words of „Collective Wisdom“:

Daher: Noch wichtiger:


Was passiert, wenn ein Wettbewerber:

→ Mit dem WIN3-Einkauf neu in den Markt eintritt?
→ Eine Transformation von dem Westlichen Einkauf zum WIN3-Einkauf durchführt?


Die (5) 1 Option für den Westlichen Einkauf:

Wenn ein Wettbewerber mit dem WIN3-Einkauf neu in den Markt eintritt oder eine Transformation von dem Westlichen Einkauf zum WIN3-Einkauf durchführt – Hat ein Unternehmen mit dem Westlichen Einkauf zumeist nur „EINE“ Option.


Die (5) 1 Option für den Westlichen Einkauf:

1. Konkurs
2. Verkauf – Zumeist kurz vor dem Konkurs
3. Wechsel der Branche – Zumeist nur temporär
4. Beliefert nur noch die Westlichen OEMs (Abwärtsspirale) – Zumeist nur temporär
5. Flucht in eine Nische – Zumeist nur temporär

6. Transformation von dem Westlichen Einkauf zu dem WIN3-Einkauf


Die Flucht zu den Westlichen OEMs, in die Nische oder in eine andere Branche ist mittel- / langfristig nicht erfolgreich, insbesondere wenn keine Operative Exzellenz existiert.

Und – Am Ende der Abwärtsspirale – Wartet bereits der Konkurs.
Das Ergebnis steht daher bereits heute fest.

– Langfristig werden nur die Unternehmen mit einem Einkauf wie der WIN3-Einkauf überleben
– Das beste Beispiel – Seit mehr als 50 Jahren – Toyota vs Big 3


Der Westliche Einkauf – Am Ende der Abwärtsspirale wartet bereits der Konkurs:

Für ein Unternehmen mit dem Westlichen Einkauf existiert langfristig nur Eine Option:

→Die Transformation von dem Westlichen Einkauf zu dem WIN3-Einkauf
→Alle andere Optionen enden (langfristig) zumeist im Konkurs


Aber – Sie sollten mit der Transformation

von dem Westliche Einkauf zu dem WIN3-Einkauf

nicht zu lange warten



Ihr Autor: Michael Seilberger

Meine Berufserfahrung – Mehr als 30 Jahre Praxis, Praxis, Praxis

    • Ca. 14 Jahre im Einkauf & Entwicklung bei einem OEM Automotive
    • Ca. 18 Jahre als Berater, i.W. für Einkauf + Entwicklung

z.T. aber auch temporär als Werksleiter, CRO, CEO, CPO, VP Entwicklung: u.a.

    • Werksleiter in China (6 Monate)
    • COO in Mexiko (5 Monate)
    • CRO in Rumänien (3,5 Monate)
Michael Seilberger, Berater Einkauf

Michael Seilberger

Ich bin daher in Vier Welten zu Hause:

Realisieren auch Sie mit dem WIN3-Einkauf ein radikal ANDERES Ergebnis

Ich hätte Spaß daran, alle Ihre schlafenden und versteckten Potenziale zu heben. Sie auch?

Prima, Dann sollten wir sprechen:

Michael Seilberger – Ihr Berater für den WIN3-Einkauf